Kranführer

Kran_3Fahrerschulung nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaft DGUV 309-003 (bisher BGG 921) Auswahl, Unterweisung und Befähigungsnachweis von Kranführern gemäß UVV Krane

Bedingungen zum Erwerb des Kranführerscheins sind:

  • Mindestens 18 Jahre
  • Ausreichende gesundheitliche Eignung bzw. G25 arbeitsmedizinische Untersuchung
  • Theoretische und praktische Ausbildung

Kran_2Nach erfolgreicher Teilnahme wird der Fahrausweis für Krane ausgehändigt.

Alle Preise nach Vereinbarung.

Mitzubringen sind ein Passbild sowie Sicherheitsschuhe, Handschuhe und Helm.

Termine kurzfristig nach Absprache auch am Wochenende außer Sonn- und Feiertags. Bei ausreichender Teilnehmerzahl, fahrtüchtigen und geprüften Kranen kann die Ausbildung auch bei Ihnen im Betrieb stattfinden.

Kran_1Warum Kranführer ausbilden?

Unsachgemäße Bedienung kann sowohl eine Gefährdung des Fahrers, aber auch dessen Mitarbeiter im Betrieb bedeuten.

Auch sind Schäden an Betriebs- und Lagereinrichtungen oftmals die Folge von fehlerhafter Bedienung.

Gemäß der BGV D6 (Krane) dürfen Kranführer nur eingesetzt werden, wenn sie hierfür ausgebildet sind und ihre Befähigung nachgewiesen haben.

Überdies ist ein schriftlicher Fahrauftrag zu erteilen.

Kontrollorgan ist die Berufsgenossenschaft.

Anmeldungen bitte an:

INTEG GmbH
An der Bahn Süd 10
26810 Westoverledingen
04961 833 52 76

 

Die Kommentare sind geschlossen.